Ökostrom-Herkunft

Seit 2011 beschaffen wir ausschließlich Strom aus Wasserkraft und liefern somit allen unseren Kunden Strom aus Erneuerbaren Energien! Mit der konsequenten Art der Stromlieferung setzen wir ein klares Zeichen für die Zukunft! Wasserkraft ist besonders wertvoll aufgrund der hohen Verfügbarkeit und der klimaschonenden Energiegewinnung.

Unser Ökostrom für Trossingen & Schura

Mit dem Strombezug von unserem Partner Energiedienst AG stellen wir uns der Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft. Dieser natürliche Strom wird in Wasserkraftwerken am Hochrhein (in 2015 konkret aus den Anlagen in Rheinau, Säckingen, Albbruck-Dogern und Reckingen) zu 100% regenerativ und emissionsfrei erzeugt!

Die Energiedienst-Unternehmensgruppe erzeugt ausschließlich Strom aus modernen und hocheffizienten Wasserkraftanlagen. Das Wasserkraftwerk in Rheinfelden wurde erst 2011 in Betrieb genommen und ist damit eines der neuesten und modernsten Wasserkraftwerke Europas.

Die Kunden der Stadtwerke in Trossingen tragen mit dem Bezug von Strom aus Wasserkraftanlagen dazu bei, dass der Anteil von erneuerbaren Energien im Bundesdeutschen Strommix erhöht wird. Unsere Kunden sparen jährlich rund 18.000 Tonnen CO2 und 15.000 g radioaktiven Abfall ein.

 

 

Unser Ökostrom für die Klima+ Produkte

> Dieser Strom kommt zu 100% aus dem Wasserkraftwerk Wyhlen

aus Baden-Württemberg

> Zertifiziert durch Grüner Strom Label e.V.

> Mit Direkt-Förderbeitrag von 1 Cent/kWh

> Ein echtes Plus für unsere Umwelt


Für dieses Produkt beziehen wir den Strom von unserem Kooperationspartner Energiedienst AG (Produkt NaturEnergie Gold). Der Strom wird zu 100% CO2-frei im Wasserkraftwerk Wyhlen am Hochrhein erzeugt. Aus der Region für die Region!

 

Was ist Grüner Strom Label und welche Förderkriterien müssen erfüllt werden?

Mehr dazu unter www.gruenerstromlabel.de


Was passiert mit dem Direktförderbeitrag?

Die Stadtwerke in Trossingen und NaturEnergie bilden einen Investitionstopf über deren Verwendung Grüner Strom Label (GSL) wacht. Der festgelegte Förderbeitrag liegt bei 1 Cent/kWh (netto). Die Verwendung erfolgt nach dem Kriterienkatatlog von GSL.

Mit dem Förderbeitrag werden folgende Projekte unterstützt: Installation und Betrieb von Stromerzeugungsanlagen in Südbaden gemäß EEG sowie Infrastrukturprojekte zur Förderung der Elektromobilität.

Unser Ökostrom für die Region

Unsere Kunden, die nicht in Trossingen wohnen, erhalten konsequenterweise auch Strom aus Wasserkraftanlagen. Dieser Strom wird in Wasserkraftwerken in Österreich und der Schweiz erzeugt und es liegt ein Nachweis vom TÜV Süd EE vor. Im Jahr 2015 stammte der Ökostrom nachweislich aus dem Wasserkraftwerk Malta-Hauptstufe in Kolbnitz/Österreich.

Herkunftsnachweise - seit 2013 noch mehr Sicherheit für den Verbraucher

Seit dem Jahr 2013 muss die Stromherkunft mit sogenannten Herkunftsnachweisen belegt werden. Ein Herkunftsnachweis bescheinigt, wie und wo Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wurde. Dieses Dokument sorgt dafür, dass diese Stromqualität nur einmal verkauft werden kann. Außerdem garantieren Sie dem Stromverbraucher, dass die entsprechende Menge Strom aus erneuerbarer Energie in das Netz eingespeist wurde. Herkunftsnachweise machen deshalb die Stromkennzeichnung – und somit auch das Stromangebot der Energieversorger – transparenter und glaubwürdiger.

Herkunftsnachweise enthalten wichtige Detailinformationen über die Art und Weise der Stromproduktion, beispielsweise zum Standort und Alter der Erzeugungsanlage. Solche Informationen können zum Beispiel in die Vergabe von Qualitätslabeln für Ökostrom fließen.

Die Stadtwerke in Trossingen können für jede Kilowattstunde Strom, die an Endkunden geliefert werden, mit Herkunftsnachweisen belegen, dass der Strom aus Wasserkraftwerken stammt.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Rufen Sie an, oder vereinbaren Sie für ein persönliches Gespräch einen Termin mit einem unserer Kundenberaterinnen und Kundenberater.

 
Zurück Drucken