Ringzug

Der Name Ringzug steht für ein Nahverkehrsprojekt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Beteiligt sind dabei die drei Landkreise Tuttlingen, Rottweil und der Schwarzwald-Baar-Kreis mit dem Ziel, eine bessere Verknüpfung zwischen den Verkehrsträger Bahn und Bus als auch eine komplette Modernisierung des Schienenverkehrs in der Region zu erhalten.

Seit den 1990er-Jahren galt die Strecke der Trossinger Eisenbahn als stilllegungsgefährdet, konnte jedoch durch die Integration in das Ringzug-Konzept der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg gerettet werden. Am 9. Oktober 2003 wurde ein eingeschränkter Ringzugbetrieb auf der Trossinger Eisenbahn aufgenommen und am 19. April 2004 wurde nach einer Modernisierung das eigentliche Ringzugkonzept auf dieser Strecke umgesetzt und die HzL übernahm mit ihren dieselbetriebenen Regio-Shuttle-Triebwagen den Gesamtverkehr auf der Trossinger Eisenbahn.

Mit der Betriebsaufnahme wurde der Nahverkehr in der Region grundlegend neu organisiert. So wurden im gesamten 3er-Ringzuggebiet insgesamt 41 neue Haltestellen gebaut. Außerdem wurde eine Tarifkooperation zwischen den drei beteiligten Landkreisen geschlossen.

Informationen zum Ringzug

Fahrpläne, Tarif-Informationen, etc.
 

Ansprechpartner

Zurück Drucken